Die Eishockey Gemeinschaft Hamburg e.V. "Frozen Grufties" stellt sich vor

Ursprünglich zur Saison 2002/2003 als Hamburger Eltern-Eishockey-Spielgemeinschaft gegründet und seit 2007 in das Vereinsregister eingetragen, verstehen sich die „Grufties“ heute als Hobby-Mannschaft für alle Altersgruppen. Noch ca. 1/4 des Teams besteht aus Vätern, deren Kinder in einem der Hamburger Vereine Eishockey spielen oder spielten. Um aber die Entwicklung auch nach außen zu dokumentieren wurde vor einiger Zeit beschlossen, den Begriff "Eltern" aus dem Vereinsnamen zu streichen. Seitdem heißt es also "Eishockey Gemeinschaft Hamburg".
Egal, unter welchem Namen: alle Mitglieder vereint die Begeisterung für den Eishockeysport. Im Vordergrund soll hierbei der Spaß am Spiel stehen. Daran ändert auch die Teilnahme an der "Hamburger Hobby Eishockey Liga" nichts, wenngleich eine kleine Portion gesunder Ehrgeiz natürlich dazu gehört.
Trainiert wird von September bis April im Eisland Farmsen. Trainings- und Spielbetrieb werden ergänzt durch Freundschaftsspiele oder Turnierteilnahmen.

Aktuell:  Wie viele Sportvereine haben auch wir unter der Pandemie gelitten und mussten einige Abgänge verkraften. Seit September 2021 sind wir endlich wieder aktiv und zur Verstärkung unseres Teams suchen wir erfahrene Spieler. Interessenten melden sich gerne per Mail an mail<at>frozen-grufties.de


Die Saison 2019/20 konnte aus bekannten Gründen nicht zuende gespielt werden. In der HHEHL-Tabelle lagen wir zum Zeitpunkt des Abbruchs im Mittelfeld und es wäre sicher spannend gewesen, ob wir zum Ende noch etwas gerissen hätten.

Als besonderes Highlight hatten wir Anfang November 2019 die London Devils zu Gast im Eisland Farmsen. Bei diesem Freundschaftsspiel war das Ergebnis natürlich Nebensache, es stand jedoch am Ende 5:2 (1:2, 1:0, 3:0) für die Grufties. Die anschließende Kabinenparty bildete den Abschluss dieser rundum gelungenen Veranstaltung.